Ausgesuchte Texte für Menschen mit Spirit - wöchentlich - tragen sie sich ein - am Ende der Seite

Loslassen üben

Autorin: Susanne Holst-Franke • Dauer: 4 Minuten •  Zu wissen, dass ich in Kürze sterben werde, ist in Ordnung für mich. Der Gedanke jedoch, dass mein Mann mich nicht loslassen kann, schmerzt mich unendlich ... sagte mir heute eine Klientin. Loslassen müssen, können, sollen Wir alle haben, neben unserem eigenen Leben, früher oder später etwas,

Stabil & leicht

Autorin: Susanne Schönmetz • Dauer: 6 Minuten •  Stabil und leicht. Das widerspricht sich erst mal, doch wenn wir beide Eigenschaften vereinen ist es Yoga. Mit nur drei Worten beschreibt Patanjali in den Yogasutras die Eigenschaften von Asana: "Sthira sukham asanam" Yogasutra 2.46 Sthira bedeutet fest, stabil, stark, wach- und aufmerksam. Sukha steht für leicht, angenehm, entspannt

Gedanken-Management

Autorin: Susanne Holst-Franke  • Lesezeit 4 Minuten • Vergangene Woche sagte ein Klient im Abschlussgespräch zu mir: „ Sie haben mir das Gedanken-Management beigebracht“. Das klang für mich recht amüsant, denn der Mann arbeitet als Manager. Näher betrachtet: JA. Er hatte in den vergangenen Monaten das Gedanken-Management trainiert, um nun in Regie seiner eigenen Gedanken

Üben – das Warum!

Autorin: Susanne Schönmetz  • Lesezeit 5 Minuten • Üben - das Warum? Üben - das Warum? Wir können aus den verschiedensten Gründen Yoga üben. Vielleicht wollen wir unseren Körper stärken oder flexibler machen, dem Stress entfliehen oder uns spirituell weiter entwickeln. Vielleicht auch, weil Yoga gerade hip ist. Alleine üben Egal warum wir üben, es

Von |2019-10-07T11:31:54+02:00Oktober 7th, 2019|Kategorien: Achtsamkeit, Leben, Yoga|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Yoga – keine Akrobatik

Autorin: Susanne Schönmetz  • Lesezeit 5 Minuten • Yoga und Achtsamkeit sind eigentlich Synonyme. Der Übungsweg des Yoga bietet uns viele Übungen die uns helfen unsere Achtsamkeit zu schulen und immer weiter zu verfeinern. Ein wichtiger Bestandteil ist die Asanapraxis, die Körperhaltungen. Am Anfang ist es sicher am einfachsten, wenn wir mit dem Körper beginnen.

Von |2019-05-16T18:54:08+02:00September 25th, 2018|Kategorien: Achtsamkeit, Gesundheit, Yoga|Tags: , , , , , |0 Kommentare
Nach oben