Ausgesuchte Texte für Menschen mit Spirit - wöchentlich - tragen sie sich ein - am Ende der Seite
You are here:Startseite-Gesundheit

In dieser Rubrik berichten wir zum Thema Gesundheit. Wie kann man gesund bleiben? Wie kann man wieder gesund werden wenn man krank ist? Und wie kann man sich auch selbst helfen? Darüber berichten wir in dieser Rubrik.

Lange Nacht – erholsamer Schlaf?

Autorin: Andrea Weber  • Dauer: 3 Minuten • auch als Podcast Heute am 21.12. ist die längste Nacht im Jahresverlauf. Aber unsere Schlafgewohnheiten sind davon unabhängig. Und die meisten von uns schlafen nicht ausreichend lang. Manchmal höre ich Sätze wie: „der braucht nur 4 Stunden Schlaf ...“ Als ob es darum ginge, mit

Agni – Verdauungsfeuer

Autorin: Sibylle Schiller  • Dauer: 5 Minuten • auch als Podcast • Agni- unser Verdauungsfeuer - Gut verdaut – leicht verdaulich erklärt. Im Ayurveda sind wir der Ansicht, dass alles was nicht verdaut werden kann, also Unverdautes, Krankheiten auslöst. In körperlicher sowie seelischer Form. „ Du bist, was Du verdaust!“ Nicht immer sind wir

4-33 Klavier

Autorin: Andrea Weber  • Dauer: 3 Minuten •  4-33. Ein Pianist setzt sich an das Klavier und schließt den Klavierdeckel. Nach einiger Zeit öffnet er ihn wieder und wiederum nach einiger Zeit schließt er ihn. "4-33" heißt das Musikstück von John Cage - 3 Sätze ohne Noten. Bereits 1952 wurde es uraufgeführt - 3 Sätze,

Achtsamkeits-Effekte

Autor: Thomas Schönmetz  • Dauer: 6 Minuten •  Achtsamkeits-Effekte. Die Wissenschaft entdeckt immer mehr faszinierende Auswirkungen von Meditation auf Körper und Geist. Eine aktuelle Betrachtung zeigt die gewonnenen Ergebnisse aus Wissenschaft und Medizin. Diese Erkenntnisse und Nachweise sind aus verschiedensten Quellen zusammengetragen (Quellen siehe unten). Seit einigen Jahren kristallisiert sich nun immer mehr heraus, dass

Ambivalenz

Autorin: Dr. Kathrin Brodowski  • Dauer: 4 Minuten •  Ambivalenz. Corona hat vieles verändert. Nicht nur die Art wie manche von uns jetzt arbeiten, wenn sie überhaupt Arbeit haben, sondern auch wie wir mit dem Leben in dieser Unsicherheit umgehen. "Lockdown - Shutdown - Breakdown" „Lockdown“ oder „shutdown“ sind sogenannte Wörter der neuen Normalität. Und

Atemfreund

Autorin: Susanne Burkhardt  • Dauer: 5 Minuten •  Atemfreund - Für was soll denn das bewusste Atmen gut sein? Warum soll ich meinen Atem beobachten? Ihn spüren? Er kommt und geht. Kommt und geht. Ganz automatisch. Sonst würde ich ja ersticken. Punkt! Seltsam. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie unsicher ich mich gefühlt

Zirbeldrüse – das dritte Auge

Autorin: Antje Künstle  • Dauer: 6 Minuten •  Die Zirbeldrüse - das dritte Auge. Es ist Herbst geworden. Sehr deutlich wird das auch an der immer früher einsetzenden Dunkelheit. Auch morgens dauert es jetzt länger, bis es hell wird. Was macht das mit uns? Wie reagiert der Körper, unsere Psyche darauf? Zirbeldrüse - das dritte

Nichtstun – einfach nur sein

Autorin: Susanne Schönmetz  • Dauer: 5 Minuten •  Shavasana – Nichtstun, einfach nur sein. Shavasana - die wichtigste Asana beim Yoga überhaupt. Der krönende Abschluss jeder Yogaeinheit und sehr oft wird Shavasana auch zu Beginn der Yogastunde geübt. Wenn wir unsere Yogapraxis mit Shavasana beginnen, können wir den Geist von den Ablenkungen des täglichen Lebens

Der Tanz mit Frankensteins Tochter

Autor: Thomas Schönmetz  • Dauer: 5 Minuten •  Der Tanz mit "Frankensteins Tochter". Man könnte auch sagen: achtsam Motorradfahren! Doch geht das überhaupt - achtsam Motorradfahren? Ich habe es versucht. Doch jetzt erst mal von vorn. Die letzten Jahre habe ich mir immer wieder Motorräder gemietet, um ein paar Tage zu fahren. Meine Vorbereitungen glichen

Mit allen Sinnen – Radfahren

Autorin: Andrea Weber  • Dauer: 4 Minuten •  Mit allen Sinnen - Radfahren - In den letzten Wochen bin ich oft mit dem Rad unterwegs gewesen, manchmal auch frühmorgens, meistens aber später am Nachmittag. Vielfalt Dabei wurde mir immer wieder bewusst, wie vielfältig und auch unterschiedlich die Eindrücke nicht nur an den verschiedenen Tagen, sondern